Sonst für Austria Wien im Tor Bundesliga-Keeper Früchtl trainiert in Deggendorf

Noch in den Klamotten seines ehemaligen Arbeitgebers FC Bayern: Austria Wiens Torhüter Christian Früchtl hielt sich vor Silvester in Deggendorf fit. Foto: RS-Sportfoto

Auch in diesem Jahr fand am Deggendorfer Kunstrasen das alljährliche Jahresabschlusstraining von Torwart-Trainer Manfred Winter statt. Unter anderem schob dabei Austria Wiens Stammkeeper Christian Früchtl bei seinem Jugendverein Zusatzschichten.

Fast schon traditionell ist das Jahresabschlusstraining von Manfred Winter in Deggendorf. Am Donnerstagabend rief der Towart-Trainer der beiden Landesliga-Rivalen SpVgg GW Deggendorf und TSV Bogen fünf Keeper zwischen die Pfosten - Stargast war auch dieses Jahr wieder der in Bischofsmais geborene Christian Früchtl vom österreichischen Bundesliga-Club FK Austria Wien (früher FC Bayern München). Zudem nahmen die vier Landesliga-Keeper Lukas Groll (Spvgg GW Deggendorf), Simon Weinzierl (TSV 1883 Bogen), Sebastian Grübl (Spvgg Osterhofen) und Maximilian Weber (Spvgg Lam) an der Zusatzeinheit am Deggendorfer Kunstrasen teil. 

Nachdem sich Früchtl beim FC Bayern wegen der großen Konkurrenz um Nationalkeeper Manuel Neuer und Sven Ulreich nicht durchsetzen konnte, wechselte er vor der Saison in die österreichische Bundesliga zum FK Austria Wien. Dort absolvierte er alle 16 möglichen Liga-Spiele über die volle Distanz und kam zudem in der Europe Conference League sowie der Europa League Qualifikation zum Einsatz. 

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading