Mönchengladbach - Borussia Mönchengladbach und der 1. FC Nürnberg trauern um Hans-Jörg Criens. Wie der Fußball-Bundesligist aus Mönchengladbach bestätigte, starb der ehemalige Stürmer am 2. Weihnachtstag im Alter von 59 Jahren unerwartet. Darüber hatte die "Bild"-Zeitung zuvor berichtet. Criens bestritt in den 80er- und 90er Jahren insgesamt 290 Bundesliga-Spiele für Mönchengladbach. Mit 92 Treffern ist er der drittbeste Torschütze der Borussia hinter Jupp Heynckes und Herbert Laumen. Nach zwei weiteren Jahren be Nürnberg beendete er 1995 seine aktive Profikarriere.