Mönchengladbach - Gladbach-Fans das Heimspiel gegen RB Leipzig am Abend wieder für Proteste gegen den Verein aus Sachsen genutzt. In der Anfangsphase quittierte der Großteil der rund Zuschauer jede Ballberührung der Gäste mit Pfiffen, für die anscheinend eigens Trillerpfeifen verteilt worden waren. In der Nordkurve hing ein Banner, auf dem "Keine Akzeptanz für RB" stand. Das Geschäftsmodell des von einem österreichischen Brausehersteller unterstützten Clubs wird immer wieder von gegnerischen Fangruppen kritisiert.