Nordrhein-Westfalen Bielefeld im Pokal gegen Bayreuth noch ohne Vasiliadis

Das Mannschaftsfoto von Arminia Bielefeld. Foto: Friso Gentsch/dpa/dpa
Das Mannschaftsfoto von Arminia Bielefeld. Foto: Friso Gentsch/dpa/dpa

Bielefeld (dpa/lby) - Der Fußball-Bundesligist Arminia Bielefeld muss im DFB-Pokal beim Viertligisten SpVgg Bayreuth noch auf Neuzugang Sebastian Vasiliadis verzichten. Der frühere Paderborner Mittelfeldspieler hat nach seinem überstandenen Syndesmoseriss noch Trainingsrückstand. "Er braucht einfach noch ein bisschen, aber das ist kein Problem", sagte Arminen-Coach Frank Kramer am Donnerstag. Der 49-jährige Fußball-Lehrer kann am Samstag (15.30 Uhr) ansonsten auf alle anderen Spieler zurückgreifen.

Die Gastgeber bezeichnete Kramer als "Vollprofitruppe im Gegensatz zu manch anderem Regionalligisten". Sportchef Samir Arabi erklärte das Weiterkommen zur Pflicht, auch wenn die Ostwestfalen den Einzug in die zweite Runde finanziell nicht eingeplant haben. "Was wir mit potenziellen Mehreinnahmen dann machen würden, sehen wir, wenn es soweit ist", sagte Arabi.

© dpa-infocom, dpa:210805-99-728708/2

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading