Nittendorf Zwei Verletzte nach schwerem Unfall auf der A3

Wieder einmal hat sich ein Unfall auf der A3 ereignet. Dieses Mal zwischen Nittendorf und Laaber. Foto: Alexander Auer

Am Donnerstagabend hat sich auf der A3 bei Nittendorf im Landkreis Regensburg ein schwerer Unfall ereignet. Die Autobahn musste komplett gesperrt werden.

Auf der A3 kurz nach der Anschlussstelle Nittendorf in Fahrtrichtung Nürnberg kam es gegen 19 Uhr zu einem Stau. Ein 44-jähriger Lastwagenfahrer aus Franken erkannte dies zu spät und krachte auf dem rechten Fahrstreifen in ein Auto. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte das Auto nach rechts von der Fahrbahn. Der Lastwagen selbst prallte noch gegen den Lastwagen eines 57-Jährigen.

Der 34-jährige Autofahrer aus Schwaben erlitt schwere Verletzungen, auch der 44-Jährige wurde verletzt. Der 57-Jährige blieb unverletzt. 

Der Schaden ist etwa 90.000 Euro hoch.

Die verunfallten Fahrzeuge blockierten beide Fahrbahnen und den Standstreifen. Die Autobahn blieb für die Aufräumarbeiten bis 22.30 Uhr komplett gesperrt. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Nittendorf ausgeleitet. Dennoch kam es zu Verkehrsbehinderungen. Der Rückstau reichte zeitweise bis kurz vor die Sinzinger Autobahnbrücke.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos