Am Montagnachmittag gegen 14.50 Uhr meldete eine Autofahrerin, dass ein Auto mit belgischer Zulassung auf der A3 zwischen Wörth a.d.Donau/Wiesent und Rosenhof in der Rettungsgasse fahre. Eine Streife der Verkehrspolizeiinspektion konnte den 35-jährigen Verkehrssünder kurz darauf anhalten und kontrollieren. Nach Belehrung und Erhebung einer Sicherheitsleistung in Höhe von knapp 350 Euro für die begangen Verkehrsverstöße konnte der Mann seine Fahrt fortsetzen.