Früher hat's manchmal noch richtig gstaubt am Nikolaustag. Wenn ein Kind besonders frech war. Oder der Papa ein Spezl von Simon Roider. Dann hat der Roider mit seiner Kette gerasselt und dem Nachwuchs gedroht, sie oder ihn in den Geschenkesack zu stecken und mitzunehmen. Aber das war früher. Jetzt gilt Mindestabstand. Auch für den Krampus in Weihmichl.