Belm (dpa/lni) - Beim Brand einer Sauna im Kreis Osnabrück sind zwei Menschen leicht verletzt worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatten Anwohner am späten Samstagabend Rauch bemerkt und die Einsatzkräfte gerufen, nachdem in einer freistehenden Sauna auf einem Wohngelände Feuer ausgebrochen war. Die Besucher der Sauna versuchten vergeblich, das Feuer mit einem Gartenschlauch zu löschen, bevor die Feuerwehr den Brand schließlich unter Kontrolle bringen konnte. Ein Wohnhaus auf dem Gelände wurde von der Polizei evakuiert. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.