Faßberg - Ein Kurzschluss in der Bühnentechnik hat Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen beim Tag der Bundeswehr auf dem Fliegerhorst Faßberg außer Gefecht gesetzt. Vor mehreren Zehntausend Zuschauern hatte die CDU-Politikerin in der Lüneburger Heide gerade die Luftbrücke als große Hilfsleistung gewürdigt, als plötzlich die Lautsprecheranlage versagte. Die Ministerin, die wegen zahlreicher technischer Pannen bei der Bundeswehr viel Kritik wegstecken muss, gestikulierte schulterzuckend am Mikrofon. Die Ministerin reagiert sichtlich verstimmt.