Niederpöring Ein einzigartiges Radsport-Spektakel

Runde um Runde gab es spannenden Sport zu sehen. Foto: Paulus

Mit einer taktischen Meisterleistung sicherte sich am Samstag der Titelverteidiger Yannik Mayer von VCR Regensburg mit dem einheimischen Dernypiloten Albert Pfeil den Bayerischen Vizemeistertitel.

Bei sehr guten äußeren Bedingungen und hervorragender Zuschauerkulisse waren die Titelkämpfe 2018 spannend wie selten, zeigten doch u.a. die bei vielen Sechstagerennen international erfahrenen Schrittmacher Peter Bäuerlein, Ralph Schuhmacher und Peter Stahl bei den Wettkämpfen, dass der Anteil des Schrittmachers entscheidend sein kann.

Mit den beiden Vorläufen der Eliteklasse begann die Veranstaltung und auch gleich mit einem Paukenschlag für das "Gespann" Mayer/Pfeil, als im letzten Drittel des Rennens die Motoraufhängung am Derny brach und die Ersatzmaschine zum Einsatz kommen musste. Die für den Fall vorgesehenen Runden Vergütungen waren gerade ausreichend, um die Titelverteidiger im Rennen zu halten. Jetzt war guter Rat teuer, denn gegen die Profipiloten auf dem Ersatzderny Paroli zu bieten, war schier aussichtslos. Aber zwei anwesende Vereinsmitglieder nahmen die defekte Maschine kurzerhand ins Auto und schweißten das gebrochene Teil in ihrer Werkstatt, so dass Albert Pfeil zum Finale wieder mit "seiner Maschine" antreten konnte. "Das gibt's nur in Niederbayern", so der spätere Kommentar von Yannik Mayer.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 07. Juni 2018.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading