Niederbayerischer Denkmalpreis verliehen Das altehrwürdig Schöne

Niederbayerischer Denkmalpreis (v. l.): Bezirkstagspräsident Olaf Heinrich, Walter Bramenkamp, Vizepräsident Thomas Pröckl, Hedwig Bramenkamp, Künstler Thomas Niggl und Bezirksheimatpfleger Maximilian Seefelder. Foto: hk

"Denkmäler sind Zeitzeugen von Umbrüchen, an denen die Veränderungen über Jahrzehnte und Jahrhunderte hinweg oft eindrucksvoll abzulesen sind", sagte Bezirkstagsvizepräsident Thomas Pröckl (CSU) bei der Verleihung des niederbayerischen Denkmalpreises.

Sie fand am Sonntag im Jugendstilsaal des historischen Teils des Mainkofner Bezirksklinikums statt.

Vor zahlreichen Ehrengästen aus Kunst, Kultur und Politik hielt Bezirkstagspräsident Olaf Heinrich (CSU) die Laudatio für den Künstler und Retter des Schießl-Hauses in Kollnburg.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 09. September 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 09. September 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading