NHL Überragender Draisaitl führt Edmonton zum Sieg in Columbus

Freut sich über den Erfolg mit den Oilers: Leon Draisaitl (Nummer 29). Foto: imago

Ein erneut überragender Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl hat die Edmonton Oilers in der nordamerikanischen NHL nach zuletzt zwei Niederlagen wieder zu einem Sieg geführt.

Der 24-Jährige steuerte am Mittwoch (Ortszeit) beim 4:1 (2:0, 2:1, 0:0) der Kanadier im Spiel bei den Columbus Blue Jackets zwei Tore und eine Vorlage bei.

Damit führt Draisaitl mit 25 Punkten auch die Scorerliste in der NHL an. "Er hat einen großen Einfluss auf unser Spiel", schwärmte Trainer Dave Tippett von Draisaitl. Der Stürmer freute sich indes, dass die Oilers im Gegensatz zur Vorsaison nicht der Konkurrenz hinterherlaufen müssen: "Es ist ermüdend, aufholen zu müssen. Dieses Mal hatten wir einen guten Start."

Draisaitl erzielte sowohl das 2:0 (18. Minute) als auch das 4:0 (25.) im Spiel. Er bereitete zudem das 1:0 durch James Neal in der 10. Minute vor. Die Oilers liegen nach dem neunten Sieg im 14. Saisonspiel weiter auf Platz eins in der Pacific Division.

Die Colorado Avalanche um Nationaltorhüter Philipp Grubauer verloren gegen die Carolina Hurricanes mit 3:4 (2:1, 0:0, 1:2, 0:1) nach Verlängerung. Den Siegtreffer der Panthers erzielte Jonathan Huberdeau nach 29 Sekunden in der Overtime.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading