NHL-Playoffs Kühnhackl und Islanders vor dem Aus

Tom Kühnhackl steht mit den New York Islanders vor dem Aus in den NHL-Playoffs. Foto: imago

Eishockey-Nationalspieler Tom Kühnhackl und die New York Islanders haben im Playoff-Viertelfinale der nordamerikanischen NHL die dritte Pleite in Folge kassiert.

Die New Yorker mussten sich am Mittwoch (Ortszeit) im dritten Spiel der Best-of-Seven-Serie bei den Carolina Hurricanes klar mit 2:5 (1:1, 1:1, 0:3) geschlagen geben. Der 27-jährige Landshuter sorgte mit seiner Vorlage für das zwischenzeitliche 2:2 durch Josh Bailey in der 35. Minute.

Die Islanders liegen nach der erneuten Niederlage im Viertelfinale mit 0:3 im Hintertreffen. Mit einem Sieg in Spiel vier am Freitag könnten die Hurricanes das Halbfinale in der diesjährigen K.o.-Runde erreichen.

Die Dallas Stars konnten ihre Viertelfinalserie gegen die St. Louis Blues mit einem 4:2 (2:1, 2:0, 0:1)-Heimerfolg in Spiel vier ausgleichen. In der Best-of-Seven-Serie steht es 2:2 nach Spielen. Das fünfte Spiel ist für Freitag in St. Louis angesetzt.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading