NHL-Playoffs Islanders wahren Chance auf Finaleinzug

Haben allen Grund zur Freude: die Spieler der New York Islanders. Durch einen 2:1-Sieg nach Verlängerung hat das Team aus New York seine Chancen auf den Finaleinzug gewahrt. Foto: Jason Franson/dpa

Das NHL-Team der New York Islanders hat nach großem Kampf und zweimaliger Verlängerung seine Chance auf den Einzug ins Finale um den Stanley Cup gewahrt.

Ohne Einsatzminuten für die beiden deutschen Nationalspieler Thomas Greiss und den verletzten Tom Kühnhackl gab es am Dienstagabend (Ortszeit) nach dem 1:1 gegen Tampa Bay Lightning in der regulären Spielzeit und einer torlosen ersten Verlängerung das Siegtor durch Jordan Eberle zum 2:1. In der Serie war es der Anschluss zum 2:3 für das Team aus New York. Am Donnerstag kommt es nun zu Spiel sechs. Wer zuerst vier Siege hat, spielt gegen die Dallas Stars um die Meisterschaft in der stärksten Eishockey-Liga der Welt.

Für Kühnhackl ist die Saison bereits beendet. Der Angreifer hatte sich kurz nach Wiederbeginn der NHL-Saison Anfang August verletzt und seitdem nicht mehr gespielt - die sogenannte Bubble in Edmonton hat er bereits verlassen und wird in diesen Playoffs nicht zurückkehren.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading