NHL Draisaitl schießt Edmonton zum Overtime-Sieg gegen Washington

 Foto: imago

Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl hat mit den Edmonton Oilers in der nordamerikanischen NHL nach zuletzt zwei Pleiten in Folge einen Sieg gefeiert.

Die Kanadier konnten sich am Donnerstag (Ortszeit) in eigener Halle mit 4:3 (1:0, 0:3, 2:0, 1:0) nach Verlängerung gegen die Washington Capitals durchsetzen. Der 23 Jahre alte Draisaitl sorgte nach 1:18 Minuten für die Entscheidung in der Overtime. Zuvor hatte er bereits das 1:0 der Oilers durch Darnell Nurse (14. Minute) vorbereitet und selbst zum zwischenzeitlichen 2:3 getroffen.

Verteidiger Korbinian Holzer und die Anaheim Ducks zogen auswärts gegen die Dallas Stars mit 1:2 (0:2, 1:0, 0:0) den Kürzeren. Der 31-jährige Münchener blieb ohne Zählbares.

Ohne Nationalspieler Tobias Rieder gewannen die Calgary Flames gegen die Florida Panthers mit 6:5 (1:0, 1:2, 3:3, 1:0) nach Penaltyschießen.

Die New York Islanders feierten mit einem 4:2 (1:1, 1:0, 2:1) gegen die Arizona Coyotes den fünften Sieg in Folge. Nationaltorhüter Thomas Greiss und der 27-jährige Tom Kühnhackl kamen beide nicht zum Einsatz.

Die San Jose Sharks besiegten die Montreal Canadiens 4:2 (1:1, 3:1, 0:0). Liga-Neuling Lean Bergmann stand nicht im Aufgebot der Kalifornier.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading