Neuzugang Sandra Szaboova Nationalspielerin für NawaRo Straubings Mittelblock

Sandra Szaboova verstärkt NawaRo Straubing im Mittelblock. Foto: imago

Die Slowakin Sandra Szaboova verstärkt NawaRo Straubing im Mittelblock. Für sie ist es die Rückkehr in die Bundesliga.

Verstärkung für den Mittelblock von NawaRo Straubing. Wie der Volleyball-Bundesligist am Donnerstag vermeldete, wechselt die 24-jährige Slowakin Sandra Szaboova nach Niederbayern. Für sie ist die Volleyball-Bundesliga dabei kein Neuland, spielte sie in der Saison 2018/19 doch bereits eine Saison für den Straubinger Ligakonkurrenten SC Potsdam.

Vergangene Saison war die slowakische Nationalspielerin für Chamalieres in der französischen Liga aktiv - und freut sich nun auf ihre Rückkehr nach Deutschland: "Ich habe das hohe Spielniveau der Liga vermisst." Mit Magdalena Gryka und Anne Hölzig kennt Szaboova auch bereits zwei Mitspielerinnen aus ihrem neuen Team aus dem gemeinsamen Jahr in Potsdam. In der Straubinger Mannschaft sieht sie nun trotz des jungen Alters "viel Potenzial".

"Sie war nie so ganz glücklich bei ihren Auslandsstationen", sagt NawaRo-Trainer Benedikt Frank. Nun habe sie "richtig Bock" auf die Aufgabe in Straubing. "Sie hat einen sehr guten einbeinigen Angriff", sagt der Coach, sieht sie aber "noch lange nicht auf ihrem Top-Niveau." Entwicklungspotenzial also vorhanden, so wie beim gesamten Straubinger Kader.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading