Neutraubling Schwerverletzte (45) in einem Haus entdeckt

Am Freitagmittag ist es zu einem Vorfall von häuslicher Gewalt in Neutraubling gekommen. Die Kripo ermittelt. (Symbolbild) Foto: Maurizio Gambarini/dpa

Polizeieinsatz in Neutraubling: Dort ist am Freitag gegen 11.15 Uhr eine schwerverletzte Frau in einem Haus entdeckt worden. Die Kripo geht davon aus, dass der von ihr getrennt lebende Ehemann der Tatverdächtige ist.

Nach bisherigen Erkenntnissen soll ein 52-Jähriger seine 45-jährige Ehefrau gewaltsam attackiert und am Kopf schwer verletzt haben. Als die Polizei am Tatort eintraf, konnte sie den Mann vorläufig festnehmen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ ein Ermittlungsrichter Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung. Er befindet sich derzeit in einer Justizvollzugsanstalt. 

Die 45-Jährige wird im Krankenhaus stationär behandelt. 

Die genauen Hintergründe zur Tat muss die Kripo noch ermitteln. 

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos