Neutraubling Bauarbeiter stürzt in die Tiefe

Ein Betriebsunfall hat sich laut Informationen der Polizei am Mittwoch in Neutraubling ereignet.

Gegen 16.40 Uhr auf einer Baustelle am Fürst-Johannes-Ring passierte es: Ein 32-jährige Kranführer touchierte mit der Anhängelast am Haken ein Baugerüst. Dadurch wurde in der ersten Ebene eine Bohle gelöst, die in Tiefe fiel und dort einen 48-jährigen Arbeiter traf. Dieser wurde durch die Wucht zu Boden geschleudert und stürzte im Anschluss etwa zweieinhalb Meter ins Tiefgeschoss.

Die FFW Neutraubling rückte mit einem Hubrettungsfahrzeug an, um den Mann professionell aus dem Tiefgeschoss zu bergen. Der Verletzte wurde anschließend mit dem Rettungsdienst in eine Krankenhaus eingeliefert. Über die Art und Schwere der Verletzung ist bislang nichts bekannt.

Gegen den Kranführer wird nun ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung geführt.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos