Neustadt an der Waldnaab Abgängig aus dem BKH: Wer hat diesen Mann gesehen?

So sieht der Vermisste aus. Foto: Polizeipräsidium Oberpfalz/dpa, Collage: idowa

Die Polizei sucht aktuell nach einem 39-jährigen Mann, der aus einem Bezirkskrankenhaus in Wöllersdorf im Landkreis Neustadt an der Waldnaab abgängig ist. Der Vermisste könnte in potenzieller Lebensgefahr sein und ist möglicherweise mit dem Zug in Richtung Regensburg gefahren.

Laut Polizei ist der 39-Jährige seit Samstag, 14 Uhr, aus dem Bezirkskrankenhaus Wöllershof abgängig. Er war dort aufgrund einer psychischen Erkrankung auf freiwilliger Basis in Behandlung. Wie die ihn behandelnden Ärzte berichten, bedarf er aufgrund seines aktuellen Gesundheitszustandes dringend weiterer Behandlungen. Aufgrund seiner Erkrankung könnte er sich in einer lebensbedrohlichen Situation befinden.

Derzeit sind keine konkreten Anhaltspunkte über den Aufenthaltsort des Vermissten bekannt. Er ist laut Polizei möglicherweise mit dem Zug in Richtung Regensburg oder München unterwegs. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen bislang erfolglos. Die Polizeiinspektion Neustadt a.d. Waldnaab bittet daher um Mithilfe der Bevölkerung.

Der Vermisste wird wie folgt beschrieben: Etwa 1,74 Meter groß, 142 Kilo schwer, kräftig gebaut mit stark hervortretendem Bauch. Der Mann hat braunes, kurzes Haar mit Geheimratsecken, mehrere Zahnlücken und ein "ACAB"-Tattoo am rechten Unterarm. Er hat vermutlich einen schwarzen Rucksack mit hellbraunem Deckel dabei und war zuletzt mit einer schwarzen Jacke mit einem Aufnäher („Jan Thunderstorm“), einer blauen Jeans und schwarzen Adidas-Turnschuhen bekleidet.

Wer hat den 39-Jährigen gesehen oder kann Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen? Hinweise nehmen die Polizeiinspektion Neustadt a.d. Waldnaab unter der Telefonnummer 09602/9402-0 und jede andere Polizeidienststelle entgegen. Wer seinen aktuellen Aufenthaltsort kennt, soll bitte den Polizeinotruf 110 wählen.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading