Zu einem tragischen Unglück ist es am Mittwoch am Mauerner Badessee in Neustadt an der Donau gekommen. Ein Mann wurde dabei schwer verletzt.

Am 1. Mai feierten tschechische Montagearbeiter beim Badesee. Nach starkem Alkoholkonsum ging ein 46-Jähriger mit einem 35-jährigen Freund zum Schwimmen im Mauerner Badesee. Als der 46-Jährige ohnmächtig wurde, versuchte sein Begleiter ihn bei einer schwimmenden Insel aus dem Wasser zu holen. Ein weiterer Begleiter bemerkte das Unglück und eilte zu Hilfe. Er konnte den Bewusstlosen von der Insel aus aus dem Wasser ziehen und begann sofort mit der Wiederbelebung.

Der 46-Jährige wurde schließlich mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Ingolstadt geflogen. Die Reanimationsmaßnahmen waren erfolgreich, jedoch ist bislang nicht abschließend bekannt, inwieweit sich der Sauerstoffmangel auf das Gehirn ausgewirkt hat.