Neunburg Schwer verletzter 64-Jähriger im Krankenhaus gestorben

Ein Mann ist in Neunburg vorm Wald verletzt aufgefunden worden. Seine Geldbörse ist verschwunden. (Symbolfoto) Foto: Carsten Rehder, dpa

Am Sonntagabend, 21. Oktober, wurde in der Hauptstraße in Neunburg vorm Wald ein 64-jähriger Mann mit schweren Kopfverletzungen gefunden. Der Mann ist in der Zwischenzeit verstorben. Was passiert ist, liegt noch im Dunkeln. Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Der 64-Jährige befand sich in einem kritischen Gesundheitszustand, seitdem er gefunden worden war. Am Montagmorgen ging bei der Polizei dann die Information aus dem behandelnden Krankenhaus ein, dass der Mann verstorben ist. Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg untersucht mit Hochdruck, wie es zu den Verletzungen des Mannes gekommen ist. Dazu banden die Ermittler auch einen Rechtsmediziner aus Erlangen in die Ermittlungen mit ein.

Bekannt ist, dass gegen 18 Uhr ein Passant den Verletzten im Bereich eines Asia-Imbiss beim Haus Nummer 5 fand und die Einsatzkräfte verständigte. Das Opfer wurde wegen einer schweren Kopfverletzung ins Krankenhaus gebracht. Die Geldbörse des Verletzten war verschwunden.

Die Ermittler gehen davon aus, dass sich der 64-Jährige nur wenige Minuten im Bereich des Asia-Imbiss, möglicherweise auch in einer Zufahrt neben dem Imbiss, aufgehalten hat. Bekannt ist unter anderem, dass ein unbekannter etwa 35-jähriger Mann als Ersthelfer aktiv war.

Weiterhin gibt es bislang ungeklärte Fragen, etwa wie die Kopfverletzung entstanden ist. Zusätzliche Erkenntnisse sollen nun eine Obduktion des Leichnams des Verstorbenen bringen, die noch in dieser Woche durchgeführt werden soll.

Zwischenzeitlich sind verschiedene Personen, die sich um den Verletzten gekümmert haben, bei der Polizei namentlich bekannt. Noch unbekannt ist die Identität des scheinbar 35-jährigen Mannes, der sich offensichtlich anfangs bei dem Verletzten aufgehalten hat. Nach wie vor ungeklärt ist auch, wo die Geldbörse des Verstorbenen abgeblieben ist.

Sachdienliche Hinweise werden nach wie vor dringend an die Polizei unter der Telefonnummer der örtlichen Polizeiinspektion 09672/9202-0 oder direkt an die Kriminalpolizei Amberg unter 09621/890-0 erbeten.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos