Neumarkt in der Oberpfalz Seniorin fällt auf Betrügerin herein und übergibt Ersparnisse

Erneut ist es hinterlistigen Telefonbetrügern gelungen, eine ältere Frau um ihr Geld zu bringen. (Symbolbild) Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Am Dienstagnachmittag hat eine Telefonbetrügerin eine ältere Dame in Neumarkt so sehr in die Irre geführt, dass sie einem Unbekannten eine größere Summe Bargeld übergab. Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg ermittelt.

Mit ihrem Anruf gelang es der Täterin laut Polizei, die 87-Jährige aus dem Neumarkter Norden derart zu täuschen, dass die Seniorin gegen 16 Uhr einen Bargeldbetrag im niedrigen fünfstelligen Bereich an einen ihr völlig unbekannten Mann an der Haustür übergab. Die unbekannte Anruferin hatte sich am Telefon als nahe Verwandte ausgegeben und dringend um Geld gebeten.

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg ermittelt und nimmt Hinweise unter 0941/506-2888 entgegen.

Zudem weist die Polizei die Bevölkerung erneut darauf hin, sich am Telefon nicht unter Druck setzen zu lassen, auch nicht durch die angebliche finanzielle Notlage eines Verwandten. Angerufene sollten unter ihnen bekannten Nummern die Echtheit eines Anrufers überprüfen und niemals die am Telefon angezeigte Nummer zurückrufen. Zudem sollten Sie nie Geld an Unbekannte übergeben und ein "gesundes Misstrauen" nicht als Unhöflichkeit betrachten. Im Zweifel ist stets der Polizeinotruf 110 zu wählen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading