Neumarkt in der Oberpfalz 18-Jährige vergewaltigt - Täter flüchtig

In Neumarkt in der Oberpfalz ist in der Nacht auf Dienstag eine junge Frau vergewaltigt worden. (Symbolbild) Foto: dpa

In Neumarkt in der Oberpfalz ist in der Nacht auf Dienstag eine 18-Jährige vergewaltigt worden. Von dem Täter fehlt bislang jede Spur. Die Polizei bittet deswegen auch um Hinweise aus der Bevölkerung. 

Laut eigenen Angaben war die junge Frau am Montag kurz vor Mitternacht durch den Ludwigshain gegangen. Dabei wurde sie von einem unbekannten Mann auf Englisch angesprochen. Die 18-Jährige wollte sich einfach entfernen, wurde aber von dem Unbekannten mit einem Messer bedroht und schließlich vergewaltigt. Nach der Tat ließ der Mann die 18-Jährige gehen, nahm ihr aber ihr Handy ab. Die 18-Jährige verständigte dann in einem nahegelegenen Lokal die Polizei. 

Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Täter bislang nicht festgenommen werden. Zwar wurde zwischenzeitlich die Wohnung eines Verdächtigen durchsucht, der Tatverdacht gegen ihn erhärtete sich allerdings nicht. Die Polizei bittet deswegen auch die Bevölkerung um Mithilfe. 

Der Verdächtige wird wie folgt beschrieben: 

  • etwa 1,70 Meter groß
  • 20 bis 25 Jahre alt
  • dunkelhäutig
  • schlanke Figur
  • sprach Englisch und gebrochenes Deutsch

Bekleidet war er mit einem schwarzen Käppi, einem schwarzen Kapuzenpullover ohne Aufdruck mit schwarz/weiß gestreifter Kordel, einer schwarzen Jeans mit Gürtel und einer silberfarbenen Schnalle, schwarzen Stoffturnschuhen und einer blau-weißen Einmalmaske (Mund-Nasen-Schutz). Außerdem hatte er einen schwarzen Rucksack bei sich. 

Hinweise nimmt die Kripo Regensburg unter der Telefonnummer 0941/506-2888 entgegen. 

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading