Neukirchen/Sankt Englmar Zusammenstoß mit Reh - Fahrer schwer verletzt

Ein schwerer Unfall ist am Donnerstagmorgen zwischen Sankt Englmar und Neukirchen. (Symbolbild) Foto: km

Am Donnerstagmorgen ist es zwischen Sankt Englmar und Neukirchen zu einem Wildunfall gekommen, bei dem ein Autofahrer schwerer verletzt worden ist.

Der Unfall passierte am frühen Donnerstagmorgen gegen 5.50 Uhr. Ein ungarischer Autofahrer war auf der Staatsstraße von Sankt Englmar in Richtung Neukirchen unterwegs. Kurz vor Neukirchen lief ein Reh auf die Fahrbahn und es kam zum Zusammenstoß.

Der Mann verlor die Kontrolle über sein Auto und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto überschlug sich mehrfach und kam total beschädigt im angrenzenden Acker zum Stehen.

Der Mann wurde in seinem Auto eingeklemmt und musste von den eingesetzten Feuerwehren aus Neukirchen, Hunderdorf und Mitterfels mit einem Rettungsspreitzer geborgen werden. Er kam dann mit dem Bayerischen Roten Kreuz mit schwereren Verletzungen in ein Krankenhaus. Sein Auto wurde total beschädigt abgeschleppt. Das Reh verendete noch an der Unfallstelle.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos