"Baudenkmalpflege im Landkreis Landshut" lautet der Titel einer Wanderausstellung des Landratsamts Landshut, die derzeit Station im Rathaus macht: Mit neun Großpostern werfen die Ausstellungsmacher das Augenmerk auf besondere Restaurierungen an historischen Gebäuden zwischen Neufahrn und Bodenkirchen. Beschrieben wird auch die Sanierung des ehemaligen Pfarrhauses in Asen-kofen.

In der Ausstellung, die Sabine Zawadzki, Grabungstechnikerin am Landratsamt Landshut, erarbeitet hat, sind auf neun "Roll-ups" Restaurierungs-Maßnahmen im Landkreis Landshut dokumentiert, die von der Unteren Denkmalschutzbehörde des Landratsamts begleitet worden sind. Ihr Leiter, Andreas Valenta, hielt in Neufahrn einen Eröffnungsvortrag und gab einen Überblick über einige besondere Baudenkmälern, von denen im Landkreis Landshut rund 1.300 existieren.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 20. November 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 20. November 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.