Ein 16-jähriger Radfahrer querte trotz geschlossener Schranke und Rotlicht die Bahnstrecke Richtung Oberlindhart. Am Donnerstag gegen 19.50 Uhr beobachtete eine Polizeistreife den Jugendlichen, der nach der Durchfahrt eines ersten Zuges den noch geschlossenen Bahnübergang mit seinem Fahrrad querte.

Nach Querung des Jugendlichen, der zudem auch noch Kopfhörer im Ohr hatte, passierten noch zwei weitere Züge die Strecke.

Wie die Polizei mitteilt, konnte der junge Mann von der Streife wenig später angehalten und kontrolliert werden.