Neues Apple-Betriebssystem iOS 15 – diese Funktionen können Sie ab heute nutzen

, aktualisiert am 20.09.2021 - 06:28 Uhr
Ab 20. September ist iOS 15 für Apple-Kunden verfügbar. (Archivbild) Foto: Mark Lennihan/AP/dpa/dpa

Das neue Apple-Betriebssystem iOS 15 steht in den Startlöchern. Der Konzern hat bekanntgegeben, dass iOS 15 am Montag, 20. September, zum Download bereitsteht. Unsere Redaktion hat die wichtigsten Funktionen kurz zusammengefasst, die von Apple bereits bekannt sind.

FaceTime

Bisher konnte man FaceTime nur mit einem Apple-Gerät nutzen. Mit iOS 15 soll das nun auch über einen Browser (Chrome, Edge) mit einem erzeugten Link möglich sein. Apple möchte damit wohl Zoom und Teams Konkurrenz machen. Zudem soll es möglich sein, während einer Unterhaltung über FaceTime Fernsehsendungen und Filme anzusehen sowie Musik zu hören.

Durch 3D-Audio erklingen die einzelnen Stimmen aus der Richtung, in der sich die Personen auf dem Bildschirm befinden. Apple verspricht sich damit eine natürlichere Unterhaltung. Es soll zudem neue Mikrofon-Modi geben, die die Stimme eines Teilnehmers von den Hintergrundgeräuschen trennen.

Personen lassen sich im Porträtmodus darstellen. Der Hintergrund wird weichgezeichnet. Eine Raster-Darstellung bei Gruppenanrufen soll mehr Übersichtlichkeit bieten.

Lesen Sie auch: Neue Generation des iPhone erwartet

SharePlay

Mit der neuen Funktion SharePlay, die in FaceTime integriert ist, lässt sich der eigene Bildschirm mit Freunden teilen. Dadurch kann man sich gemeinsam Filme und Serien ansehen, Musik hören und Apps nutzen.

Fokus

Die neue Funktion „Fokus“ soll für weniger Ablenkung sorgen. Natürlich ging das bereits mit „Bitte nicht stören“. Jedoch sollen Nutzer bald individuell festlegen können, welche Benachrichtigungen durchkommen und welche Apps auf speziellen Homescreen-Seiten für eine bestimmte Zeit angezeigt werden sollen. Wenn „Fokus“ aktiviert ist, wird der Status des Nutzers automatisch in den Nachrichten angezeigt.

Siri

Bislang hat Siri nur im Online-Modus funktioniert. Bei iOS 15 soll der Sprachassistent folgende Anfragen auch ohne Internetverbindung verarbeiten können: Timer, Wecker, Telefonieren, Nachrichten schreiben, Teilen, App Start, Audiowiedergabe steuern, Einsteillungen.

Mitteilungen

Wer eine längere Zeit nicht auf sein iPhone schaut, findet oft eine überfüllte Mitteilungsübersicht. Durch iOS 15 soll sich das verbessern. Tägliche zeitlose Mitteilungen sollen in einer übersichtlichen Zusammenfassung erscheinen, dringende Nachrichten dagegen sofort. Die App-Icons sollen größer sein.

Livetext

Mit iOS 15 sollen Texte in Fotos erkannt werden. Zum Beispiel kann man eine Telefonnummer abfotografieren und direkt anrufen. Das gleiche gilt für ein WLAN-Passwort.

Widgets

iOS 15 soll neue Widgets für Schlaf, Mail, Wo ist?, „Heute“ im App Store, Game Center und Personen mit integrierter Familien-Freigabe enthalten.

Memojis

Das Aussehen der Memojjis soll besser verändert werden können. Es sollen 40 neue Outfits, Brillen, Kopfbedeckungen und Augenfarben zur Auswahl stehen. 

Safari

Der Browser Safari soll mit einem neuen Design ausgestattet werden. Die Entwickler haben die Tableiste überarbeitet. Es soll zudem eine Tabgruppe geben. Die Bedienelemente sollen leichter mit einer Hand erreichbar sein.

Fotos

Es soll bei der Rückblick-Funktion Änderungen geben. Die Nutzer sollen die Highlights aus der Sammlung prominent hervorholen können. Die Präsentation soll moderner und die Bedienung interaktiver sein. Es soll auch eine Integration mit Apple Music geben.

Notizen

Es soll nutzergenerierte Tags geben, um Notizen besser kategorisieren zu können.

Wetter

Wetterdaten sollen grafisch größer dargestellt werden. Vollbildkarten sollen in einem dynamischen Layout erscheinen, die sich je nach Wetterbedingung in der Umgebung anpasst. Sonnenstand und Niederschlag sollen im animierten Hintergrund genauer abgebildet werden.

Bedienungshilfen

Nutzer können für jede App unter anderem die Textgröße anpassen, den Kontrast erhöhen und die Farben umkehren.

Karten

Die Karten App enthält Neuerungen. Durch einen interaktiven 3D-Globus sollen die Details für Gebirge, Wälder, Ozeane und Wüsten verbessert werden. Auch Stadtansichten sollen detaillierter sein. Die Entwickler sollen zudem die ÖPNV-Karte überarbeitet, die Suche verbessert und neue Straßendetails wie Abbiegespuren, Radwege, Bus- und Taxispuren, Mittelstreifen und Fußgängerüberwege umgesetzt haben.

Health App

Bei der aktualisierten Health App soll es möglich sein, seine Gesundheitsdaten mit anderen Personen zu teilen. Es soll auch eine Funktion geben, die die Stabilität beim Gehen auswertet und dadurch das Sturzrisiko einschätzt.

Lupe App

Die Lupe App wird in iOS 15 zur Standard App. Der Nutzer kann damit das iPhone als Vergrößerungsglas verwenden und Objekte heranzoomen. 

Hinweis

iOS 15 ist mit folgenden Geräten kompatibel: iPhone 12, 12 mini, 12 Pro, 12 Pro Max, 11, 11 Pro, 11 Pro Max, XS, XS Max, XR, X, 8, 8 Plus, 7, 7 Plus, 6s, 6s Plus, SE (1. und 2. Generation). Laut Handelsblatt wird Apple das Update am Montag, 20. September, in Deutschland zwischen 18 und 19 Uhr veröffentlichen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading