Neuer Trainer am Huthgarten Ab Sommer: Josef Eibl übernimmt die DJK Vilzing

Josef Eibl (rechts) kann in seiner aktiven Karriere auf vier Spielzeiten in der Regionalliga Bayern zurückblicken. Ab Sommer wird er Trainer der DJK Vilzing. Foto: Zink/imago

Die DJK Vilzing hat ihren neuen Trainer bekannt gegeben. Josef Eibl übernimmt den Bayernligisten ab diesem Sommer.

Josef Eibl wird ab Sommer der neue Trainer der DJK Vilzing. Dann löst der 34-Jährige Sepp Schuderer ab, der lediglich die aktuelle Saison zu Ende bringen soll. Eibl unterschreibt einen Vertrag bis Sommer 2022 bei den Schwarz-Gelben.

Vilzings Sportlicher Leiter Roland Dachauer ist voll des Lobes für den neuen Coach: "Bebbo hat bei seiner ersten Trainerstation richtig tolle Arbeit geleistet und sein Trainertalent unter Beweis gestellt, daneben war er als aktiver Spieler über Jahre hinweg eine der Führungsfiguren schlechthin beim Regionalligisten SV Schalding. Wir sind absolut überzeugt davon, dass er vor allem durch seine Art und sein Werteverständnis perfekt zu unserem Dorfverein passt."

Eibl trainiert im Moment den TSV Seebach, der den fünften Tabellenplatz in der Landesliga Mitte belegt. In der Saison 2018/19 schaffte er mit den Niederbayern den Aufstieg in die Landesliga. Bevor Eibl nach Seebach kam, war er zehn Jahre lang Spieler beim SV Schalding-Heining und brachte es dort auf 113 Einsätze in der Regionalliga.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading