Die Kommunen müssen in Corona-Zeiten ihre Arbeitsweisen umstellen. Das gilt sowohl für den Publikumsverkehr als auch für die Verwaltungen und Gremien. Knifflig ist der Start der neuen Bürgermeister und Landräte, die ab 1. Mai im Amt sind.

Auch für erfahrene Bürgermeister wie Markus Pannermayr (CSU, Straubing), Christian Moser (CSU, Deggendorf) oder Alexander Putz (FDP, Landshut) sind diese Zeiten besonders. Statt Investitionen und Neuerungen anzuschieben, sind sie seit Anfang März im Krisenmodus und gezwungen, die Finanzen ihrer Städte über Wasser zu halten. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 20. April 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.