Bürgermeister Christian Pröbst begrüßte die Gäste am Freitag Vormittag zur Einweihung der neuen Wartenberger Hartlbrücke mit den Worten: "Nach zwei Jahren der Planung und rund zehn Monaten Bauzeit ist sie fertig, unsere neue Hartlbrücke." Die neue Brücke hält 40 Tonnen-Lkw aus, hat breite Gehsteigen für die Sicherheit der Kinder und der Radfahrer ausgestattet und enthält genug Stahlbeton, um dem Wasser Stand zu halten.

"In zehn Monaten Bauzeit hatten wir kein einziges Hochwasser; kaum war die Brücke fertig, hatten wir Hochwasser, das bis auf 50 Zentimeter an den Unterzug gereicht hat. Mit 36.000 Litern Wasser pro Sekunde Durchfluss war das sogleich die erste Bewährungsprobe für die Brücke und ich kann ihnen sagen.