Neue Brauerei im Landshuter Westen Brauhausgelände - Konzept für Bebauung steht

Dort, wo momentan noch Bier gebraut wird, soll unter Einbeziehung des alten Verwaltungsgebäudes (links im Bild) Wohnbebauung entstehen. In zeitlicher Abstimmung soll eine neue Brauerei gebaut werden. Foto: Christine Vinçon

Die bereits vor längerem angekündigte Wohnbebauung auf dem jetzigen Produktionsgelände des Landshuter Brauhauses nimmt Formen an. Planungen eines Dachauer Architekturbüros sollen dem Bausenat am 2. Oktober vorgestellt werden. Entsprechende Informationen der Landshuter Zeitung hat das Amt für Stadtentwicklung bestätigt.

Auf der Basis eines Bausenatsbeschlusses hat Grundstücksbesitzer Hans Eller, der seit 2018 Hauptaktionär des Landshuter Brauhauses ist, fünf Büros aus Landshut, München und Dachau eingeladen, eine Konzeptstudie für das Brauhaus-Gelände an der Pulverturmstraße, Ecke Hagrainer Straße zu erstellen. Ein Auswahlgremium, bestehend aus Oberbürgermeister Alexander Putz, Baureferent Johannes Doll, Eller selbst sowie einem Landshuter Architekten und einem Mitglied des Gestaltungsbeirats, sprach sich schließlich einstimmig für den Entwurf des Dachauer Büros aus.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading