"Etwas Neues einzuweihen, zu segnen, ist sehr erfreulich. Heute gilt dies ganz besonders. Wohin ich schaue, ich sehe nur Glück, Zufriedenheit und Freude", hat Bürgermeister Franz Aster am gestrigen Donnerstagvormittag im Eingangsbereich des "Hauses der kleinen Wunder" betont, ehe der Neubau eingeweiht worden ist.