Neu im Kino "Joker": Lacht auf, Verdammte dieser Erde!

Ihr werdet mich sehen müssen: Joaquin Phoenix wartet als Arthur Fleck in "Joker" auf den Auftritt in der Talkshow von Robert DeNiro. Foto: Niko Tavernise/Warner Bros./dpa

Der Film von Todd Phillips erzählt, wie aus einem psychisch angeschlagenen Mann ein Mörder wird: "Joker" - einer der besten Filme des Jahres!

Im fahlen Licht, das die herbstliche Straßenschlucht durch schmuddelige Fenster hereinlässt, sitzt Arthur Fleck am Schminktisch. Das Büro der Künstleragentur wirkt wie übriggeblieben aus einem desillusionierten Krimi der Schwarzen Serie: die Zeit, als "Batman" vor genau 80 Jahren in den Ausläufern der Weltwirtschaftskrise und Verelendung in Gotham City begann, für zweifelhafte Ordnung zu sorgen.

Arthur sitzt vor dem Spiegel, stellt die Clownsschminke zur Seite und zieht mit den Zeigefinger die Winkel des roten Lachmunds nach oben zur lachenden Fratze, entblößt den Kiefer mit seinen Zahnreihen, so dass fast eine totenschädelhafte Fratze entsteht.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 10. Oktober 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 10. Oktober 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading