Netzfundstück Pinguin-Pärchen auf Corona-bedingter Museumstour

Interessiert betrachten die beiden Pinguine die Exponate im Chicagoer Kunstmuseum. Foto: glomex

Wegen der Coronavirus-Maßnahmen haben Museen in der US-Metropole Chicago momentan geschlossen. Was den Menschen verwehrt ist, konnten nun zwei süße Pinguine genießen.

Die beiden flugunfähigen Vögel namens "Izzy" und "Darwin" konnten sich in aller Ruhe in einem Kunstmuseum in Chicago umschauen, in dem momentan eine Sonderausstellung zu Beziehungen in Corona-Zeiten stattfindet. Es war nicht der erste kulturelle Ausflug des Pinguin-Pärchens.

Schauen Sie sich den ungewöhnlichen Rundgang im Video an:

 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading