Netzfundstück der Woche Baumarkt verzichtet Tieren zuliebe auf Böller-Verkauf

Die Lunte eines Silvesterböllers brennt. Gerade für Tiere sind die Böller an Silvester eine große Belastung. Ein Baumarkt in Norddeutschland hat jetzt Konsequenzen gezogen und verkauft keine Silvesterkracher mehr (Symbolbild). Foto: Peter Steffen/dpa

Spenden statt Böllern: Ein Baumarkt in Norddeutschland will ab diesem Jahr den Tieren zuliebe keine Feuerwerkskörper mehr verkaufen und stattdessen Geld für den Tierschutz spenden - unser Netzfundstück der Woche.

Mit der Aktion "Ein Herz für Tiere und Umwelt" will ein Baumarkt in Mölln bei Lübeck vor Silvester ein Zeichen setzen. Das Unternehmen will in diesem Jahr darauf verzichten, Böller oder Silvesterraketen zu verkaufen. Das Geld, das der Markt sonst für die Werbung für Silvesterkracher ausgibt, will "Werkers Welt" in diesem Jahr an einen Tierschutzverein spenden. Wie ein Sprecher des Baumarktes gegenüber der Lübecker Nachrichten betonte, erwarte man dabei zwar erhebliche Einbußen, dem Unternehmen sei das der Tier- und Umweltschutz jedoch wert. 

Daneben bietet der Baumarkt auch einen Wunsch-Weihnachtsbaum für Tiere an, bei dem Kunden ebenfalls für den Tierschutz spenden können. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading