Netflix Film-Tipp "Liebe garantiert" mit Damon Wayans Jr. und Rachael Leigh Cook

Vor Gericht setzt sich Anwältin Susan für Nick ein. Foto: Ricardo Hubbs/Netflix

In „Liebe garantiert“ verklagt Nick eine Dating-Plattform und verguckt sich in seine Anwältin.

„Alle paar Minuten verliebt sich ein Single über unsere Website“: Mit Sprüchen wie diesen versuchen Dating-Plattformen ihre Kunden anzulocken. Sie stellen ihren Benutzern in Aussicht, mithilfe ihres Dienstes die große Liebe zu finden. Doch was passiert, wenn die Website versagt und es nicht schafft, dass sich ihre Benutzer verlieben?

Darum geht’s: 986 Dates und ein scheinbar gebrochenes Versprechen später: Nick (Damon Wayans Jr.) möchte mithilfe von Anwältin Susan (Rachael Leigh Cook) die Dating-Plattform „Liebe garantiert“ verklagen. Sein Anliegen: Anders als es im Kleingedruckten des Unternehmens steht, hat die App Nick nicht zu seinem Liebesglück geführt.

Der Trailer zum Film:

Trotz anfänglicher Skepsis übernimmt Susan den Fall aus Geldnot und begibt sich auf eine turbulente Reise der Recherche: Sie legt ein eigenes Dating-Profil an, triff sich mit einer Auswahl von Nicks missglückten Dates und muss zwangsläufig mehr Zeit mit ihm verbringen. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten nähern sich die beiden an und statt Fetzen beginnen Funken zu fliegen.

In aller Kürze: Eine ehrgeizige Anwältin verklagt für ihren Klienten eine Dating-Plattform, die Usern das Versprechen gibt, die wahre Liebe zu finden.

Fazit: „Liebe garantiert“ ist perfekt für einen Filmabend oder, um den Abend entspannt ausklingen zu lassen. Wer jedoch einen actionreichen Film sucht, bei dem man mitdenken muss, um die Handlung zu verstehen, sollte sich „Liebe garantiert“ eher für einen ruhigeren Anlass aufheben.

„Liebe garantiert“, Romantik-Komödie, verfügbar auf Netflix, Länge: 100 Minuten, ab null Jahren.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading