Netflix, Amazon, Sky E.T., ES und ein Beischläfer: Streamingtipps im Mai

E.T., "Monaco Franze" in modern und ein Horrorclown: Netflix, Amazon Prime Video und Sky Ticket präsentieren ihre Serien- und Filmhighlights für Mai.

Neue Filme, neue Serien, neue Staffeln: Die Streamingdienste Netflix, Sky und Amazon Prime Video warten im Mai wieder mit einigen Highlights auf - eine Übersicht.   

Das ist neu auf Netflix im Mai

Die US-Variante von "Stromberg", "The Office", gehört zu den meistgestreamten Netflix-Serien überhaupt. Da liegt es nahe, mit Hauptdarsteller Steve Carell und Autor Greg Daniels einen ähnlichen Hit schaffen zu wollen. Statt in der Papierfabrik treibt der nun aber als General für die neu geschaffene "Space Force" ab dem 29. Mai sein Unwesen - und darf so indirekt auch noch Präsident Trump durch den Kakao ziehen. Die Kombination verspricht einige Lacher.

Zwei trauernde Frauen, ein toter Ehemann und viel dunkler Humor: Die erste Staffel von "Dead to me" war trotz "Dumpfbacke" Christina Applegate in der Hauptrolle eher ein Geheimtipp. Hoffentlich ändert sich das mit Staffel 2. Nach dem Ende mit Cliffhanger erfahren die Fans am 8. Mai endlich, wie es mit Jen, Judy und ihrem dunklen Geheimnis weitergeht.

Die Welt liegt im Eis, die letzten Überlebenden der Menschheit durchpflügen in einem gigantischen Zug die Schneemassen: Das ist das Szenario von "Snowpiercer". Die Armen leben zusammengepfercht in den hinteren Wagen, während die Reichen und Wichtigen vorne dem Luxus fröhnen – bis die Stimmung hinten kippt. Die auf einem Comic und einem Spielfilm beruhende Endzeitserie verspricht spannende Gesellschaftskonflikte in einem faszinierenden Setting und wöchentlich eine neue Folge. Als Starttermin nennt Netflix nur den Mai.

Auch Klassiker finden im Mai ihren Weg zu Netflix. Jeweils am 22. Mai starten das Rap-Drama "8 Mile" mit Eminem in der Hauptrolle und der Science-Fiction-Evergreen unter den Filem "E.T. - Der Außerirdische".

Amazon Prime Video: "Monaco Franze" in modern, "X-Men" in düster

Ein modernes "Kir Royal" oder "Monaco Franze" – das verspricht die bayrische Amazon-Produktion "Der Beischläfer". Autoschrauber Charlie wird in seiner Heimat München gegen seinen Willen zum Schöffen berufen – und spricht seine ganz eigene Vorstellung von Recht. Dabei soll wie in den berühmten Vorbildern auch das Münchner Lokalkolorit nicht zu kurz kommen. Start ist der 29. Mai.

X-Men in düster – das ist das ungewöhnliche Superhelden-Drama "Code 8". In den USA geht der mit einer Crowdfunding-Kampagne finanzierte Indy-Film durch die Corona-Lockdowns gerade voll durch die Decke. Obwohl der Film beim Budget nicht annähernd mit "Avengers" und Co. mithalten kann, fesselt er die Zuschauer mit seiner Atmosphäre an den Bildschirm. Spannend: Während in den USA Netflix die Exklusivrechte hat, läuft der Streifen hierzulande ab dem 2. Mai bei Amazon.

Sky Ticket startet im Mai schrill, krawallig und unfassbar lustig

Das zumindest sind Morty und sein irrer Wissenschafts-Opa Rick. Die Abenteuer des ungleichen Duos hat weltweit begeisterte Fans, die schon sehnlich auf die neuen Folgen warten. Die restliche vierte Staffel "Rick and Morty" gibt es ab dem 4. Mai.

Eine Horror-Serie mit Knetfiguren, voller bösem Humor, irren Traumfantasien und unheimlichem Gruselfaktor. "The Shivering Truth" ist sicher einmalig – und wurde von US-Kritikern entsprechend gefeiert. Für jeden ist diese Mischung sicher nicht geeignet, doch das dürfte den Machern ziemlich egal sein. Und Fans neuer Erfahrungen werden sich ab dem 7. Mai umso mehr freuen.

Mit Horror geht es Mitte Mai weiter. Stephen Kings Horror-Clown kehrt zurück: 27 Jahre nachdem der Klub der Verlierer Pennywise besiegte, verschwinden in Derry wieder Kinder - und die Freunde müssen sich dem Monster noch einmal stellen. "ES - Kapitel 2" startet am 15. Mai. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading