Netflix, Amazon, Sky ESC, "Dark" und "Parasite": Streamingtipps im Juni

Börsencrash, verschwundene Kinder und ein Oscar-prämierter Film aus Südkorea: Netflix, Amazon Prime Video und Sky Ticket präsentieren ihre Serien- und Filmhighlights für Juni.

Neue Filme, neue Serien, neue Staffeln: Die Streamingdienste Netflix, Sky und Amazon Prime Video warten im Juni wieder mit einigen Highlights auf - eine Übersicht. 

Das ist neu auf Netflix im Juni

Die letzte Staffel der Serie „Gotham“ gibt es ab 1. Juni bei dem Streamingdienst zu sehen. Auch in den letzten zwölf Folgen bleibt es spannend: Wird Batman endlich in seiner Reinform zu sehen sein? Und was passiert mit der Stadt Gotham?

Ab dem 5. Juni zeigt Netflix die vierte Staffel von „Tote Mädchen lügen nicht“. In den zehn Episoden geht es um den Highschool-Abschluss der jugendlichen Hauptdarsteller. Außerdem wird ihnen klar, dass es immer schwieriger wird, den Mord an Bryce zu vertuschen. Die Wahrheit droht ans Licht zu kommen.

Für alle Fans des „Eurovision Song Contest“ gibt es ab dem 26. Juni auf Netflix einen Komödie zu sehen, die sich mit dem Gesangswettbewerb beschäftigt. „ESC: The Story Of Fire Saga“ handelt von zwei aufstrebenden Musikern, gespielt von Will Ferrell und Rachel McAdams. Sie wollen ihr Land beim ESC vertreten und beweisen, dass es sich lohnt, für seine Träume zu kämpfen.

Etwas düsterer wird es in der dritten Staffel von „Dark“. Vermisste Kinder, schwierige Familiensituationen, unmotivierte Polizei: Neben den realen Problemen einer Kleinstadt gibt es auch ein Wurmloch, durch das die Bewohner von Winden in verschiedene Jahre in der Vergangenheit und Zukunft reisen können. Zu sehen gibt es die deutsche Mystery-Serie ab dem 27. Juni.

Amazon Prime: Skandale, Stars und "Parasite"

Ein Korruptionsskandal erschütterte 2015 in Lateinamerika, den USA und weltweit die Fußballfans. Die Serie „El Presidente“ thematisiert die Ereignisse rund um de FIFA-Skandal und beleuchtet deren Protagonisten. Verfügbar ist die erste Staffel ab dem 5. Juni bei Amazon Prime Video – allerdings erstmal nur auf Englisch.

Am selben Tag startet auf Amazon Prime Video außerdem ein Film über Fußballer Bastian Schweinsteiger. In „SCHW31NS7Eiger: Memories -Von Anfang bis Legende“ geht es auch um das Jahr 2014, als Deutschland Weltmeister wurde. Mittendrin ist Fußballstar Schweinsteiger, dessen Werdegang in dem Film nachgezeichnet wird.

Exklusiv auf Amazon Prime Video gibt es ab 17. Juni den Oscar-prämierten Film „Parasite“ aus Südkorea zu sehen. Dabei handelt es sich um eine rabenschwarze Tragikkomödie über eine arme koreanische Familie, die in einem vornehmen Haushalt anfängt so arbeiten und sich dort häuslich einnistet.

Sky: Zwischen Börsencrashs und Dämonen

Ab dem 23. Juni zeigt Sky Ticket die zweite Staffel von „Black Monday“. Nach mehreren Morden und dem größten Crash an der Wallstreet in der Geschichte der USA haben Dawn und Blair das Sagen bei der Jammer Group. Doch das ist nicht immer einfach. Es stellt sich die Frage, wer für den Crash verantwortlich ist und wer für die Morde büßen muss.

In „Penny Dreadful: City of Angels“ geht es um eine Dämonin, die die Bürger von Los Angeles kurz vor dem Ausbruch des zweiten Weltkrieges in Angst und Schrecken versetzt. Daneben hat die Stadt auch mit Spannungen in der mexikanisch-amerikanischen Bevölkerung zu kämpfen. Zu sehen gibt es die erste Staffel ab dem 8. Juni.

Die vierte Staffel von „Insecure“ beginnt nur wenige Wochen nach dem Finale der dritten Staffel. Issa plant mit ihrer neuen Freundin Condola eine Market Street Party. Doch dann erfährt sie, dass ihre Freundin nun mit ihrem Exfreund zusammen ist – sehr zum Missfallen von Issa. Die Serie startet auf Sky Ticket am 23. Juni.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading