Netflix, Amazon, Sky Es, Boandlkramer, Code 404: Streamingtipps im Mai

Hannah Herzsprung und Michael Bully Herbig spielen die Hauptrollen in dem Film "Boandlkramer und die ewige Liebe", der ab Mai auf Amazon Prime Video zu sehen ist. Foto: LEONINE Studios/dpa

Horror-Clown Pennywise terrorisiert wieder die Einwohner einer amerikanischen Kleinstadt, ein verliebter Boandlkramer stiftet Chaos und ein im Dienst getöteter Cop geht dank künstlicher Intelligenz wieder auf Verbrecherjagd: Netflix, Amazon Prime Video und Sky Ticket präsentieren ihre Serien- und Filmhighlights für Mai.

Neue Filme, neue Serien, neue Staffeln: Die Streamingdienste Netflix, Sky und Amazon Prime Video warten im Mai wieder mit einigen Highlights auf - eine Übersicht.

Das ist neu auf Netflix im Mai

Am 9. Mai kehrt auch bei Netflix der Clown „Pennywise“ zurück. Dann zeigt der Streamingdienst das zweite Kapitel des Stephen-King-Horrorfilms „ES“. 27 Jahre nachdem der Club der Verlierer den Clown besiegt hat, beginnt wieder eine grausame Mordserie in der Kleinstadt Derry. Bald steht fest: Pennywise ist wieder da. Die Clubmitglieder kehren in ihre Heimatstadt zurück und müssen wieder gegen den Horror-Clown kämpfen.

In „Army of the Dead“ geht es um eine Gruppe von Söldnern, die nach dem Ausbruch einer Zombie-Epidemie in Las Vegas zur Quarantäne-Zone unterwegs ist. Dort will sie den größten Raubzug aller Zeiten durchziehen. Zu sehen ist der Film, in dem unter anderem auch Matthias Schweighöfer mitwirkt, ab dem 21. Mai.

In der letzten Staffel von „The Kominski Method“ muss sich Sandy Kominsky, gespielt von Michael Douglas, alleine ohne seinen langjährigen Freund Norman Newlander (Alan Arkin) an seiner Seite herumschlagen. Richtig kompliziert wird es, als auch noch seine Ex-Frau auftaucht und mehr Zeit mit ihrer gemeinsamen Tochter verbringen will. In der dritten Staffel, die ab 28. Mai verfügbar ist, dreht sich also alles weiter um Geld, Tod, Liebe, Mord und Träume, die in Erfüllung gehen.

Bald soll auch die zweite Staffel des skandinavischen Dramas „Ragnarök“ auf Netflix durchstarten. Die Serie spielt in einer Kleinstadt in Norwegen, deren Einwohner dunkle Geheimnisse hegen und drastische Veränderungen spüren. Sie scheinen direkt auf den nächsten Weltuntergang zuzusteuern – wenn nicht jemand rechtzeitig einschreitet.

Die Neuheiten im Überblick:

  • Selena: Die Serie – Staffel 2 ab 4. Mai
  • The Sons of Sam: Einen Abstieg in die Dunkelheit ab 5. Mai
  • Und morgen die ganze Welt ab 6. Mai
  • Monster! Monster? ab 7. Mai
  • Girl from Nowhere – Staffel 2 ab 7. Mai
  • Milestone ab 7. Mai
  • Jupiter’s Legacy ab 7. Mai
  • Vincenzo ab 9. Mai
  • Explained: Geld ab 11. Mai
  • Men in Black: International ab 11. Mai
  • Der Ball der 41 ab 12. Mai
  • The Upshaws ab 12. Mai
  • Oxygen ab 12. Mai
  • Halston ab 14. Mai
  • Ferry ab 14. Mai
  • The Woman In The Window ab 14. Mai
  • Love, Death & Robots ab 14. Mai
  • High on the Hog: Wie die afroamerikanische Küche Amerika veränderte ab 26. Mai
  • Ghost Lab ab 26. Mai
  • Baggio: Das göttliche Zöpfchen ab 26. Mai
  • Eden ab 27. Mai
  • Soy Rada: Glücklicher Zufall ab 27. Mai
  • Blue Miracle ab 27. Mai
  • Der Distelfink ab 30. Mai

Amazon Prime Video: Eisenbahnen und verliebte „Boandlkramer“

Die Serie „The Underground Railroad“ erzählt die Geschichte einer großen Sehnsucht nach Freiheit im 18. Jahrhundert in den USA. Cora flieht von einer Plantage in Georgia und macht sich auf die Suche nach einer geheimnisvollen unterirdischen Eisenbahnstrecke. Verfolgt wird sie dabei von Ridgeway, der alles daran setzt, das Mädchen wieder zurück zur Plantage zu bringen. Verfügbar ist die erste Staffel der Serie ab dem 14. Mai.

Ab 28. Mai ist die Dramaserie „Panic“ bei Amazon Prime Video zu sehen. Dabei geht es um ein Spiel, das alle Grenzen überschreitet und die Teilnehmer mit ihren größten Ängsten konfrontiert. Am Ende wartet ein Gewinn, der alles übertrifft, der aber ultimativen Einsatz erfordert. Die Serie, die auf einem Bestseller-Roman von Lauren Oliver beruht, spielt in einer texanischen Kleinstadt, in der sich die Schüler in dem Spiel immer größeren und gefährlicheren Herausforderungen stellen.

„Der Boandlkramer und die ewige Liebe“ ist eine humorvolle, bayerische Verfilmung der „Boandlkramer“- Figur von Michael „Bully“ Herbig. Und dem Boandlkramer, dem Tod, passiert etwas, das ihm in Tausend Jahren noch nicht passiert ist: Er verliebt sich. Der liebestrunkene Boandlkramer lässt sich auf einen mehr oder weniger klugen Deal mit dem Teufel ein, der schon bald für das absolute Chaos auf Erden sorgt. Zu sehen ist der Film ab dem 14. Mai.

Die Neuheiten bei Amazon Prime im Überblick

  • YES SHE CAN – Frauen verändern die Welt ab 1. Mai
  • The Hunger Games: Mockingjay – Teil 1 & 2 ab 1. Mai
  • Hubert und Staller – Staffel 9 ab 1. Mai
  • Schitt’s Creek – Staffeln 1-5 ab 1. Mai
  • Room ab 1. Mai
  • Michael Clayton ab 2. Mai
  • Chick Fight ab 4. Mai
  • I Still Believe ab 4. Mai
  • Sieben Minuten nach Mitternacht ab 4. Mai
  • The Amazing Spider-Man ab 6. Mai
  • Wie schreibt man Liebe ab 6. Mai
  • Patch Adams ab 7. Mai
  • The Vampire Diaries – Staffeln 1-8 ab 7. Mai
  • The Dictator ab 8. Mai
  • Good Boys ab 9. Mai
  • Inside Man ab 11. Mai
  • Bee Season ab 11. Mai
  • Astérix bei den Olympischen Spielen ab 12. Mai
  • Interstellar ab 12. Mai
  • No Strings Attached ab 14. Mai
  • Napola – Elite für den Führer ab 18. Mai
  • Lovecut ab 19. Mai
  • Bone Tomahawk ab 20. Mai
  • Star Girl – Staffel 1 ab 21. Mai
  • Gossip Girl – Staffeln 1-6 ab 21. Mai
  • P!NK: All I Know So Far ab 21. Mai
  • Deliver Us From Evil ab 22. Mai
  • Spaceball ab 22. Mai
  • A Nice Girl Like You ab 23. Mai
  • Seventh Son ab 24. Mai
  • Der Schuh des Manitu ab 25. Mai
  • The Good Lie ab 26. Mai
  • Honest Thief ab 28. Mai
  • Lucifer – Staffel 5b ab 29. Mai
  • Call Me By Your Name ab 29. Mai
  • Gut zu Vögeln ab 29. Mai
  • Downtown Abbey ab 30. Mai
  • Männerhort ab 31. Mai

Sky Ticket: Aufstand, Unsterblichkeit, Crime

In dem Film „Railroad Tigers“ geht es um einen einfachen Bahnarbeiter und eine Gruppe Friedenskämpfer, die in den 40er Jahren einen Zug voller Militärgüter auf einer der wichtigsten Handelsrouten Chinas sabotieren wollen. Doch sie sind im Vergleich zu den Soldaten deutlich in der Unterzahl. Der Kampf beginnt. Zu sehen ist der Film aus 2016 ab 5. Mai.

Um Unsterblichkeit durch künstliche Intelligenz geht es bei der Serie „Code 404“, die ab dem 11. Mai auf Sky läuft. Der im Dienst getötete Detective John Major wird dank künstlicher Intelligenz wieder zum Leben erweckt. Mit seinem geschockten Partner im Schlepptau sucht der noch nicht ausgereifte digitale Cop nach seinem Mörder.

Ab dem 21. Mai zeigt Sky die HBO-Krimiserie „Mare of Easttown“ mit Oscarpreisträgerin Kate Winslet. Darin geht es um die Kleinstadtpolizistin Mare Sheehan, die in ihrer Heimatstadt einen Mord aufklären muss. Je weiter ihre Ermittlungen voranschreiten, desto mehr fällt ihr Leben auseinander.

Die Neuheiten im Überblick

  • Superstore – Staffel 2 ab 3. Mai
  • Beim ersten Mal ab 4. Mai
  • Schitt’s Creek – Staffel 2 ab 5. Mai
  • Intergalactic ab 6. Mai
  • Rocco Schiavone – Staffel 4 ab 7. Mai
  • Killers Siblings – Mörderische Geschwister ab 11. Mai
  • The Mopes ab 11. Mai
  • Wynonna Earp – Staffel 4, Teil 2 ab 11. Mai
  • Running Scared ab 16. Mai
  • City on a Hill – Staffel 2 ab 18. Mai
  • The Mindy Project – Staffel 2 ab 19. Mai
  • Die Goldbergs – Staffel 8 ab 20. Mai
  • The Unicorn – Staffel 2 ab 20. Mai
  • The Rookie – Staffel 3 ab 21. Mai
  • Der schwarze Falke ab 24. Mai
  • Elliott, der Junge von der Erde ab 24. Mai
  • S.W.A.T. - Staffel 4, Teil 2 ab 26. Mai
  • Final Appeal – Fehlurteile auf dem Prüfstand ab 26. Mai
  • Zoey’s Extraordinary Playlist – Staffel 2 ab 30. Mai
  • Deadly Cults ab 31. Mai

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading