Sie ist eine Art Nervensystem der Gesellschaft - die "Kritische Infrastruktur". Ohne sie läuft im alltäglichen Leben fast nichts. Doch was, wenn große Teile des jeweiligen Personals infolge einer Corona-Erkrankung oder eines Corona-Kontakts in Quarantäne müssen? Was geht noch in bestimmten Bereichen, wenn aufgrund der angespannten Personalsituation irgendwann nichts mehr geht? Unsere Landauer Redaktion hat sich umgehört.