Nebel-Unfall nahe Velden Autofahrer rammt Brückengeländer und landet in Böschung

Nahe Velden hat am Sonntagmorgen ein Autofahrer ein Brückengeländer bei dichtem Nebel gerammt. Foto: Pressefotografie 24/Dominik Götz

Bei schlechten Sichtverhältnissen ist am Sonntagmorgen ein Autofahrer nahe Velden von der Straße abgekommen. Der 69-Jährige hatte dabei Glück im Unglück und wurde nur leicht verletzt. 

Laut Polizeibericht ereignete sich der Unfall gegen 6.15 Uhr auf der Landstraße zwischen Feuchten und Moosing. Am frühen Morgen herrschte dort dichter Nebel, die Sichtverhältnisse waren stark eingeschränkt. So ist es wohl auch zu erklären, dass der Autofahrer eine Rechtskurve nicht rechtzeitig bemerkte. Er geriet ins Schleudern, verlor die Kontrolle über seinen Wagen und krachte gegen ein Brückengeländer, welches dadurch komplett zerstört wurde. Danach überschlug sich der Wagen und blieb schließlich in der Böschung liegen. Der Autofahrer wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Sein Auto ist jedoch ein Totalschaden. 

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading