NawaRo Straubing Puck Hoogers wechselt nach Frankreich

Spielt wie erwartet nächste Saison nicht mehr für NawaRo Straubing: Puck Hoogers. Foto: fotostyle-schindler.de

Außenangreiferin Puck Hoogers, die in der vergangenen Saison bei NawaRo Straubing gespielt hat, wechselt nach Frankreich. Das haben die Holländerin und ihr neuer Klub am Dienstag in den Sozialen Medien bekannt gegeben.

Dass Puck Hoogers in der kommenden Saison nicht mehr für NawaRo Straubing auflaufen wird, ist keine Überraschung. Nun ist aber auch klar, wo die Außenangreiferin künftig spielen wird. Die Holländerin wechselt zum französischen Erstligisten Vandoeuvre Nancy.

"Ich kann es kaum erwarten, meine Mannschaftskameraden, die Mitarbeiter, die Fans und natürlich die wunderschöne Stadt Nancy kennenzulernen", schreibt Hoogers. "Ich freue mich auf eine tolle Saison."

Hoogers, die in Straubing laut Ex-NawaRo-Coach Bart-Jan van der Mark "große Schritte" machte, profitierte in ihrer einzigen Saison in der Gäubodenstadt auch von der Verletzung von Marie Hänle im Dezember. Die 18-Jährige, die in der ersten Saisonhälfte sporadisch zum Einsatz kam, nahm fortan Hänles Position auf der Diagonalen ein und wurde Teil der Startformation. Trotzdem konnte sie die NawaRo-Verantwortlichen dem Vernehmen nach nicht überzeugen.

NawaRo Straubing: Ex-Spielerinnen künftig Teamkolleginnen bei französischem Klub

In Frankreich spielt Hoogers mit einer weiteren ehemaligen Straubinger Spielerin zusammen. Auch Magdalena Gryka, die von 2019 bis 2021 für NawaRo und in der zurückliegenden Saison bei den Roten Raben Vilsbiburg gespielt hatte, entschied sich für einen Wechsel zu Vandoeuvre Nancy.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading