Die Gelbbauchunke ist so etwas wie eines der Wappentiere des ehemaligen Standortübungsgeländes nahe Auloh. Der kleine Froschlurch laicht am liebsten in flachen Gewässern und Tümpeln. Als die Bundeswehr noch mit ihren Panzern im jetzigen Naturschutzgebiet herumfuhr, pflügte sie mit dem schweren Gerät tiefe Fahrspuren in die Erde und die Gelbbauchunke fand hervorragende Bedingungen für ihren Nachwuchs vor.