Narrhalla stellt Prinzenpaar vor Tim Müller und Pia Otto regieren im Moosburger Fasching

Das Prinzenpaar für die kommende Faschingssaison: Pia Otto und Tim Müller. Sie sind auch privat ein Paar und inzwischen sogar verlobt. Foto: re

Tim Müller und Pia Otto sind das neue Moosburger Prinzenpaar. Der 32-jährige selbstständige Steinmetzmeister und die 27-jährige Personalmanagerin bei Antenne Bayern werden im Fasching 2019/20 die Dreirosenstadt regieren. Dieses streng gehütete Geheimnis wurde am Samstag beim Vorstellungsball der Narrhalla um 23.11 Uhr gelüftet.

Das neue Prinzenpaar ist auch privat ein Paar und seit Kurzem auch verlobt. Das verliebte Herrscherpaar wurde sofort nach der Bekanntgabe frenetisch gefeiert. Beide verfügen über große Faschingserfahrung. Pia Otto war Gardemädel und Hofdame und trainiert seit 2018 die Moosburger Garde. Tim Müller war zwölf Jahre bei den Elfern, davon vier Jahre deren Chef. Klar, dass er von seinem Elferrat gleich als "Elferprinz" bejubelt wurde.

Gespannt lauschten die Untertanen den Antrittsreden des neuen Prinzenpaares. Ihre Lieblichkeit Pia Otto I., die im Fasching als Regentin aus der Medienwelt regieren wird, brachte ihre Freude zum Ausdruck, dass die Geheimniskrämerei ein Ende gefunden hat. Sie versicherte, dass ihr ganzes Herz seit neun Jahren der Stadt Moosburg gilt, auch wenn sie in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden geboren ist. "Mein Prinz und ich sind auch privat ein Paar und wollen heiraten nächstes Jahr", verriet Otto. "Als Hofdame durfte ich schon zweimal dem Prinzenpaar zur Seite stehen und kann's noch gar nicht glauben, nun selbst auf dem Faschingsthron zu stehn", fuhr Otto fort.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 11. November 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 11. November 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading