Nandlstadt "Helfen mal 2" bringt "Freude mal drei"

Musizierten für die Senioren: Cecilie Hüttner (Geige), Fiona Gruber (Cello) und Leonie Gruber (Klavier) mit Maximilian Meiler (v.l.), der die Aktion "Helfen mal 2" initiiert hat. Foto: Silke Meiler-Krebs

Im Seniorenpark gab es vor ein paar Tagen ganz ungewohnte Klänge hören. Wer dann den Blick in die Cafeteria der Einrichtung wagte, entdeckte drei Jugendliche, welche die Bewohner mit Musik begeisterten: Ausgerüstet mit einem Cello, einer Geige und einem Klavier spielte das Trio auf. Der Auftritt war Teil der Initiative "Helfen mal 2".

Um was geht es bei dieser Initiative? Kinder und Jugendliche aus der Umgebung treten in unterschiedlichen Formationen im Seniorenheim auf und präsentieren dort ihr Talent. Jeder dieser Auftritte wird von einem Geschäft, einer Firma oder einer Privatperson gesponsert. Diese Spende geht dann zu 100 Prozent an die Aktion "Sternstunden" des Bayerischen Rundfunks, die wiederum Kinder in Not unterstützt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 20. Mai 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 20. Mai 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading