Nächster Niederbayern-Partner EV Landshut kooperiert nach Straubing auch mit Deggendorf

 Quelle: Unbekannt

Nach den Straubing Tigers findet der EV Landshut mit dem Deggendorfer SC den nächsten niederbayerischen Kooperationspartner.

Was unsere Mediengruppe bereits Mitte Mai berichtet hatte, ist nun fix: Der EV Landshut kooperiert in der kommenden Saison nicht nur mit den Straubing Tigers aus der DEL, sondern schließt auch eine Zusammenarbeit mit dem Deggendorfer SC aus der Oberliga Süd ab. Das wurde am Freitagnachmittag bestätigt.

"Entscheidend für uns ist es, dass wir unseren jungen Spielern mit Förderlizenzberechtigung, die bei uns noch nicht genügend Eiszeit bekommen, die Möglichkeit geben, auf gleichbleibend hohem Niveau Spielpraxis zu sammeln. Auf Grund der aktuellen Rahmenbedingungen am Standort Deggendorf, sehe ich hier für unsere Spieler die besten Möglichkeiten", sagt EVL-Geschäftsführer Ralf Hantschke.

Weiter erklärt er: "Nach den sehr konstruktiven geführten Gesprächen mit dem Trainer und sportlichen Leiter Henry Thom, glaube ich fest daran, dass wir beziehungsweise die Trainer beider Clubs diese Philosophie gut umsetzen werden. Zusätzlich macht diese Kooperation nicht nur durch die räumliche Nähe Sinn, sondern auch weil die Mannschaft ganz sicher zu den ambitioniertesten Teams in der Oberliga gehört. Das Team hat trotz des Abstiegs im vergangenen Jahr bewiesen, dass man das Ziel des Wiederaufstiegs fest im Blick hat. Wir freuen uns schon jetzt auf eine gute und partnerschaftliche Kooperation."

Ähnlich äußert sich der neue DSC-Trainer Henry Thom: "Ralf Hantschke und ich waren sehr schnell auf einem Nenner. Wir sind froh, dass wir einen Partner haben, der eine sehr gute Nachwuchsausbildung betreibt und dessen Philosophie sehr gut zum DSC passt. Ich gehe davon aus, dass uns die Spieler aus der Landshuter Talentschmiede weiterhelfen können und so alle Beteiligten von der Zusammenarbeit profitieren."

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading