Auch beim dritten Bauvorhaben im Rahmen der innerstädtischen Nachverdichtung konnten sich die Stadträte zu keiner Entscheidung durchringen. In der jüngsten Bauausschussitzung unter der Leitung von Zweitem Bürgermeister Rudolf Lehner wurde auch diese Entscheidung vertagt: Der Antragsteller und die Nachbarn sollen versuchen einen für beide Seiten einvernehmlichen Kompromiss für die zukünftige Bebauung zu finden.