Nachtragshaushalt bewilligt Mittel für Rathaus-Aufbau in Straubing sind frei

Der Ferienausschuss hat einstimmig einen Nachtragshaushalt für den Wiederaufbau des brandgeschädigten Rathauses bewilligt. Foto: Ulli Scharrer

Es war eine denkwürdige Sitzung des Stadtrats am Montagabend. Statt des Plenums tagte der sogenannte Ferienausschuss, der normalerweise nur im August während der Sommerferien dringliche Entscheidungen in sitzungsfreier Zeit fällt.

Nur zehn Stadträte, Oberbürgermeister und Referenten waren in den Seminarräumen der Ausstellungs GmbH zusammengekommen - mit gebührendem der Coronakrise geschuldetem Abstand, mit Plastik überzogenen Mikrofonen und Desinfektionsmittel-Spendern vor dem Sitzungssaal. Denkwürdig auch die Tagesordnung: Die Verabschiedung eines Nachtragshaushalts für den Rathaus-Wiederaufbau.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 31. März 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading