Nach zahlreichen Abgängen Fritz Bittner als Interimstrainer - TSV Bogen baut neues Personalgerüst

Der Abstieg hinterließ beim TSV Bogen deutliche Spuren. Jetzt wird die neue Personalplanung in Angriff genommen. Foto: Charly Becherer

Nach der verkorksten Relegation war für unzählige Spieler des TSV Bogen schnell klar, dass sie den Gang in die Landesliga nicht mitgehen werden. Auch das Trainerduo Rainer/Penzkofer hört auf. Jetzt sind Präsident Franz Hilmer und sein Vorstandsteam bemüht, wieder eine konkurrenzfähige Mannschaft ins Rennen zu schicken, mit der der Neuanfang klappen kann. Einige Neuzugänge und eine Neubesetzung des Trainer- und Teammanagerpostens sind bereits gefunden.

Die Aufgaben des Chefanweisers wird bis auf Weiteres Fritz Bittner übernehmen. Er ist nicht nur ehemaliger Niederbayernauswahlspieler und langjähriger Spieler des TSV, sondern auch Vereinsvizepräsident und 3. Bürgermeister von Bogen. Teammanager wird Franz Käufl, der lange bei der JFG Kinsachkickers tätig war und den ostbayerischen Nachwuchs gut kennt. Dass vier Spieler der JFG im Bogener Kader stehen, zeigt, dass jungen Kickern aus den eigenen Reihen eine Chance gegeben wird.

Außerdem konnten bislang neun Neuzugänge vermeldet werden. Diese lauten wie folgt:

Krbecek Tomas : 31 Jahre (Stürmer) kommt vom FC Bayern Hof

Mucaj Ledion: (24) (Mittelfelld) kommt aus der 1. Albanischen Liga (Bylis Ballsh)

Zeba Nikola: (29) (Mittelfeld) kommt vom HSV III

Sidibe Makamba (17) (Innenverteidigung) kommt von der SpVgg Deggendorf

Ismail Morina (27) (Stürmer) kommt von Fortuna Regensburg

Wellenhofer Michael (19) (Torwart) kommt vom TV Schierling

Sokol Timo: (20) (Defensive) kommt vom FSV Landau

Gayring Tobias (18) (Stürmer) kommt von der JFG Kinsachkickers

Schöfer Moritz (19) (Mittelfeld) kommt von der JFG Kinsachkickers

Die Planungen sind noch nicht abgeschlossen.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos