In der Nacht auf Dienstag hatten Klimaaktivisten am Regensburger Busbahnhof einen Blühstreifen angelegt und der Stadt Regensburg vorgeworfen, zu wenig Klimaschutz zu betreiben. Die Stadt weist diesen Vorwurf zurück - und erklärt, wie es mit der erdigen Fläche am Busbahnhof weitergeht.